Wir stehen zum Standort.

Denn in Lippe sind wir zu Hause.

19. März 2018

Lippe - von A bis Zubi
Industrie in Lippe goes YouTube

Das Drehteam in Aktion! Foto: IHK Lippe

Clip bei Eifler-Kunststoff-Technik

Clip bei Oskar Lehmann

Junge Menschen wollen gerne mehr über Ausbildungsberufe und Jobs in Ihrem Unternehmen erfahren. Aber anders, als Sie das bisher gewohnt sind. Bewegen Sie mit bewegten Bildern!

Sorgen Sie für Aufmerksamkeit und Emotionen

Welche Ausbildung bieten Sie? Warum lohnt es sich, in Ihrem Unternehmen durchzustarten? Wie heben Sie sich von der Masse ab? Ihre Azubis zeigen Ihr Unternehmen mal ganz anders. In einem Video, veröffentlicht auf der Internetplattform YouTube, dem Medium, in dem Ihre Zielgruppe unterwegs ist.

Ihr Unternehmen in 180 Sekunden

Sie drehen mit Ihren Azubis das „etwas andere Unternehmensvideo“ – witzig, überraschend, aber immer authentisch und mit persönlicher Note. Die Videos sollen in Erinnerung bleiben. Sollen so gut sein, dass sie vielfach geteilt werden. Sie sollen Lust auf Mehr wecken. Und wenn Sie ganz viele Ausbildungsberufe darstellen möchten – kein Problem. Sie können auch mehrere Videos produzieren …

Die Umsetzung

Unterstützt werden Sie von einem jungen Filmteam sowie von einem Video-Blogger, der als Moderator den richtigen Ton trifft. Er klärt mit Ihnen und den Azubis vorab, was wie gezeigt werden soll bzw. darf. Die Videos werden in Form einer „Serie“ periodisch auf den YouTube-Kanal der Standortkampagne hochgeladen und über Social Media-Kanäle promotet.
Und natürlich von Ihnen als Unternehmen aktiv für die Berufsorientierung verwendet.

 

Unser gemeinsames Ziel!

Wir machen uns gemeinsam stark für die berufliche Ausbildung und Karrieren in lippischen Unternehmen. Wir ändern das Bild junger Menschen über Ausbildung, über die mittelständische Industrie, über eine persönliche Zukunft in Lippe. Zielgruppengerecht, auf den Kanälen und mit den Botschaften, die junge Leute verstehen.

Das Team

Das Team besteht aus Studenten des 3. Semesters des Studiengangs „Medienproduktion“ an der Hochschule OWL in Lemgo und „Mediendesign“ der Rheinische Fachhochschule in Köln. Vor Ort arbeiten dann zwei Kameraleute, ein Ton-Mann, die redaktionelle Betreuung und der Moderator zusammen. Für das einheitliche Kampagnendesign der Postproduktion sorgt die Werbeagentur MEN AT WORK aus Lage. Den Schnitt übernehmen die Studierenden.

Unterstützt werden Sie von einem jungen Filmteam sowie von einem Video-Blogger, der als Moderator den richtigen Ton trifft. Er klärt mit Ihnen und den Azubis vorab, was wie gezeigt werden soll bzw. darf. Die Videos werden in Form einer „Serie“ periodisch auf den YouTube-Kanal der Standortkampagne hochgeladen und über Social Media-Kanäle promotet.
Und natürlich von Ihnen als Unternehmen aktiv für die Berufsorientierung verwendet.

Kosten: 1.700 Euro brutto

Gilt pro Video für alle Leistungen von der Vorbesprechung bis zur abschließenden Postproduktion. Anfahrts- und Reisekosten für das Team sind nicht inbegriffen.

 

Konzept.pdf(107,78 KiB)
Zurück